donum vitae Emsland Headergrafik Presseberichte 2021

EL-Kurier am Sonntag vom 15. August 2021

Vorstand donum vitae EmslandAuch in Pandemiezeiten voll da
donum vitae verabschiedet sich von langjähriger Vorsitzenden Dorothee Gepp

Meppen – In einer beeindruckenden Weise hat jetzt die Mitgliederversammlung von donum vitae Emsland stattgefunden, die ganz unter dem Zeichen von Verabschiedung und Aufbruch stand.

PDF-IconWeiterlesen

Publik-Forum vom 10. August 2021

Vorstand donum vitae EmslandIch habe mich oft erklären müssen
Dorothee Gepp engagiert sich bei donum vitae seit zwanzig Jahren in der Schwangerenkonfliktberatung

Mein Engagement bei donum vitae, übersetzt: „Geschenk des Lebens“, begann im Jahr 2000. Damals durften die katholischen Beratungsstellen auf den Druck aus Rom hin keine Beratung mehr bescheinigen, die eine straffreie Abtreibung in den ersten zwölf Wochen der Schwangerschaft ermöglicht.

PDF-IconWeiterlesen

Lingener-, Meppener Tagespost und Ems-Zeitung vom 5. August 2021

Vorstand donum vitae EmslandUngewollt Schwangere fürchten um ihre Arbeitsplätze
Not wächst in der Corona-Pandemie

Meppen – Schwangerenberatung hat es im Emsland in Corona-Zeiten doppelt schwer, dabei ist auf der anderen Seite die Zahl der Hilfe- und Ratsuchenden enorm angestiegen.
Die Sozialpädagogin Silvia Kolodzey (Meppen) berichtete auf der Mitgliederversammlung des Regionalverbandes Donum Vitae Emsland im Kreishaus in Meppen über Beratungsarbeit in Pandemiezeiten.

PDF-IconWeiterlesen

Ems-Zeitung vom 22. Juni 2021

Monika Eilers und Heike KrusePersoneller Wechsel bei donum vitae
Monika Eilers verabschiedet

Papenburg – Nach über 20 Jahren Beratung von schwangeren Frauen und ihren Familien verabschiedet sich Monika Eilers von der Beratungsstelle donum vitae in Papenburg in den Ruhestand. Die Sozialpädagogin Heike Kruse tritt nun diese Stelle zum 1. Juli an. Damit ist laut einer Pressemitteilung von donum vitae ein nahtloser Übergang geschaffen, bei dem sich inhaltlich an der Beratungsarbeit nichts ändern wird.

PDF-IconWeiterlesen

EL-Kurier am Sonntag vom 9. Mai 2021

wellcome EhrenamtlicheEhrenamtliche helfen jungen Familien
Im Fokus zum Muttertag: wellcome unterstützt Mütter nach der Geburt auch in Coronazeiten

Im Spagat zwischen Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung und Haushalt – be-sonders Mütter sind in der Corona-Pandemie einem starken Druck ausgesetzt. Diesen Druck ein wenig abzufedern, dafür setzt sich wellcome im Emsland ein – die gemeinnüt-zige Organisation unterstützt Familien im ersten Jahr nach der Geburt mit Ehrenamtlichen.

PDF-IconWeiterlesen

EL-Kurier am Sonntag vom 18. April 2021

wellcome EhrenamtlicheEhrenamtliche dringend gesucht!
Wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt bietet Unterstützung

Nach einem Jahr Pandemie wächst die Not junger Familien und damit die Nachfrage nach Unterstützung stetig. Melanie Brake, wellcome-Koordinatorin für das Emsland, sucht dringend Ehrenamtliche für den Raum Papenburg und das nördliche Emsland.

PDF-IconWeiterlesen

EL-Kurier am Sonntag vom 28. März 2021

donum vitae Mitarbeiter VideokonferenzFamilien vor Herausforderungen
donum vitae Emsland stellt jetzt das Beratungs- und Hilfsangebot vor

Meppen (eb) – 722 Frauen und Familien haben im Jahr 2020 das Beratungs- und Hilfsangebot von donum vitae in Anspruch genommen, eine Steigerung um 7% zum Vorjahr. Das geht aus dem aktuellen Jahresbericht hervor.

PDF-IconWeiterlesen

Lingener-, Meppener Tagespost und Ems-Zeitung vom 24. März 2021

Jahresbericht donum vitae Emsland

Der Verein donum vitae Emsland hat sein Beratungs- und Hilfsangebot für Schwangere und ihre Familien im Jahresbericht 2020 vorgestellt.
722 Frauen und Familien haben 2020 das Beratungs- und Hilfsangebot von donum vitae in Anspruch genommen, eine Steigerung um sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr.

PDF-IconWeiterlesen

Eigenbericht vom 9. März 2021

Dr. Hubert Wissingdonum vitae Bundesverband mit neuem Geschäftsführer

Meppen – Dr. Hubert Wissing, bisheriger Leiter des Ludwig-Windthorst-Hauses Lingen, wird zum 1. April 2021 neuer Bundesgeschäftsführer von donum vitae.
Dr. Wissing ist für donum vitae kein Unbekannter. In seiner Zeit als Abteilungsleiter des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (2010-2020) pflegte er die Kontakte zu donum vitae, indem er u.a. als ständiger Gast an den Bundesvorstandssitzungen teilgenommen hat.

PDF-IconWeiterlesen

Eigenbericht vom 6. Januar 2021

Braterinnen Monika Eilers und Waltraud WolbertMitarbeiterinnen seit 20 Jahren bei donum vitae

Beim Start von donum vitae vor 20 Jahren gehörten Monika Eilers (Papenburg) und Waltraud Wolbert (Lingen) zu den Beraterinnen der ersten Stunde. Dorothee Gepp, Hermann Kampeling und Christel Johnscher nahmen dies als Vorstandsvertreter*innen zum Anlass, den beiden Beraterinnen während eines Besuches in der jeweiligen Beratungsstelle DANKE zu sagen für die Pionierarbeit, die sie insbesondere in den ersten Jahren geleistet haben.

PDF-IconWeiterlesen